Seite 3 von 4

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: Mi 18. Jun 2014, 19:03
von Jofkos
IK_Raptor hat geschrieben:Bei 40 Jahren vorbezahlen ist das Kaufen doch eigentlich klüger....
Wie gesagt, keine Ahnung obs stimmt ;)

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: Mi 18. Jun 2014, 20:23
von Howha
Nein, da die Leute, die ihn mit Echtgeld kaufen, einen Vorteil haben. Sie müssen ingame nicht dafür arbeiten.

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: Do 19. Jun 2014, 10:22
von ilouHD
Also, bei mir hat sich das Thema erledigt. Ich habe es abgesclossen nach ein paar Überlegungen:

Bei ClashCraft gibt es eine 7-Tägige Testzeit, in der man alles testen kann und so weiter. Danach muss man einen kleinen Betrag zahlen um weiter spielen zu dürfen (Lifetime) Es werden jedoch auch spenden entgegen genommen.

Ist ClashCraft eröffnet, führe ich mein Servernetzwerk weiter. Dort werden ebenfalls spenden gesammelt.

Weiterhin habe ich gute Ideen, Spenden zu sammeln.

marcsven

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 08:01
von b4cteria
Ich habe das Thema verfolgt und bin zu dem Entdschluss gekommen etwas hinzuzufügen: Es gibt immer noch genug Möglichkeiten den Premium Rang zu verkaufen. Den volgende dinge darf man noch mit dem Premium-Rang verkaufen:
- Farbiger Name
- Premium kick
- Eintritt auf Premium Server

Es sind also noch genug möglichkeiten da. Wenn ich mir Premium kaufen würde, würde ich dies nur machen damit ich auf volle-Server Joinen kann. Und evt. wegen dem Premium-Realese was man als Server-Owner auf dem Premium Server machen könnte.

LG Nils

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 12:28
von Ch4t4r
Eintritt auf Premiumserver: Der Server muss abgetrennt von allem anderen sein und der bloße Zugang muss etwas kosten, es ist nicht erlaubt einen Rang zu machen, der darauf Zutritt hat.
Premium-Rang: An sich schon nicht erlaubt, da man seine User nicht in zwei Gruppen (zahlend und nicht zahlend) einteilen darf, beziehungsweise alle dieselbe Gruppe haben müssen.
Farbiger Name: erlaubt.
Premiumkick: Nicht erlaubt, hier wird wieder zwischen zahlenden und nicht zahlenden unterschieden.

Erlaubt:
- Spezialeffekte (Doppelsprung in der Lobby, Animierte Effekte etc.)
- Farbige Namen
- Pets ohne Verbesserung anderer Werte
- Der alleinige Zugang auf einen Server
- Hüte etc.

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 13:28
von manuelgu
Ch4t4r hat geschrieben:Eintritt auf Premiumserver: Der Server muss abgetrennt von allem anderen sein und der bloße Zugang muss etwas kosten, es ist nicht erlaubt einen Rang zu machen, der darauf Zutritt hat.
Premium-Rang: An sich schon nicht erlaubt, da man seine User nicht in zwei Gruppen (zahlend und nicht zahlend) einteilen darf, beziehungsweise alle dieselbe Gruppe haben müssen.
Farbiger Name: erlaubt.
Premiumkick: Nicht erlaubt, hier wird wieder zwischen zahlenden und nicht zahlenden unterschieden.

Erlaubt:
- Spezialeffekte (Doppelsprung in der Lobby, Animierte Effekte etc.)
- Farbige Namen
- Pets ohne Verbesserung anderer Werte
- Der alleinige Zugang auf einen Server
- Hüte etc.


Zu beachten gilt aber, das Capes in jeglicher Form NICHT erlaubt sind! (Durch z.B. einen eigenen Clientmod, Optifine (was von euch niemanden betrifft),..)

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 13:41
von b4cteria
Aber man kann sozusagen premiumplätze machen. Wenn ein spiel zb 24 max. hat kann man es so machen das die nicht-Premium Spieler nur 22 sein können und 2 sind für Premium frei!

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 14:41
von ilouHD
TheBuffXY99 hat geschrieben:Aber man kann sozusagen premiumplätze machen. Wenn ein spiel zb 24 max. hat kann man es so machen das die nicht-Premium Spieler nur 22 sein können und 2 sind für Premium frei!


Das sollte möglich sein, wenn diese 2 Plätze IMMER für Premiums reserviert sind und die 'normalen' Spieler diese nicht belegen können.

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 22:20
von Ch4t4r
Nein, nicht erlaubt, da alle Vorteile (außer og. Kosmetische Dinge) für jeden kostenlos zugänglich sein müssen

Re: mojang und deren EULA

BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2014, 08:58
von Jofkos
Ch4t4r hat geschrieben:Nein, nicht erlaubt, da alle Vorteile (außer og. Kosmetische Dinge) für jeden kostenlos zugänglich sein müssen
Oder für jeden kostenpflichtig zugänglich :)
Wobei das mit den Reservierten Slots wirklich an der Grenze ist. Das ist ja dann quasi ein 2 Slot Server, für den man auf jedenfall zahlen muss.